Krafttraining für Frauen –

keine Angst vor Gewichten!

Wenn man uns Frauen nach unseren Problemzonen fragt, antworten wir meistens mit Bauch, Beine, Po. Wir verbringen Stunden auf dem Crosstrainer und doch tut sich nichts. Schwere Gewichte? Auf keinen Fall! Wir wollen ja nicht aussehen wie ein weiblicher Arnold Schwarzenegger! 
Doch falsch gedacht! Wir verraten Dir hier, wieso gerade Du als Frau unbedingt Krafttraining machen solltest, um einen schlanken und straffen Körper zu bekommen!

Der Traum von der Bikini Figur...

...jeden Sommer beschäftigt er uns aufs Neue. Und dafür sind wir bereit, einiges zu tun – Wir quälen uns stundenlang auf den Cardiogeräten im Studio, reduzieren die Mahlzeiten auf ein Minimum – und trotzdem bleibt der Erfolg oft aus. Allzu oft vergessen wir Frauen einen Schlüsselfaktor: Das Krafttraining. Zu groß ist die Angst, „zu breit“ zu werden oder „zu männlich“ zu wirken. Gewichte sind nur was für Männer? Im Gegenteil! Wir verraten Dir hier 3 Gründe, wieso auch Du als Frau vom Krafttraining profitierst:

  1. Unsere Genetik: Wir Frauen sind vor allem hormonell anders veranlagt als Männer. Selbst wenn wir mit schweren Gewichten trainieren, werden wir niemals ohne Weiteres in dem Maße Muskeln aufbauen, wie es bei den Herren der Schöpfung der Fall ist. Hypertrophie-Training kommt uns aber genauso zu Gute! Fakt ist, dass es nicht möglich ist, gezielt Fett an Bauch, Beinen oder Po abzunehmen. Entscheidend ist die Reduktion des gesamten Körperfettanteils und das geht am besten mit Krafttraining: Je mehr Muskulatur Du hast, desto mehr Kalorien werden verbrannt und desto schneller sinkt auch Dein Körperfettanteil. 
  2.  Ausdauer ist gut – aber nicht alles. Du darfst Deine Ausdauereinheiten auf jeden Fall beibehalten, keine Frage. Aber Deine Muskeln brauchen immer wieder einen neuen Reiz, um sich zu entwickeln, ansonsten droht der Stillstand. Bestimmt hast Du schon mal von dem Ausdruck „Skinny Fat“ gehört. Dieser beschreibt genau den Zustand, wenn Du zwar schlank bist, jedoch Dein Körperfettanteil im Vergleich zur Muskulatur verhältnismäßig hoch ist. Mit reinen Ausdauereinheiten erhöhst Du zwar Deinen Energieverbrauch, aber straffe Beine und einen definierten Körper bekommst Du nur übers Krafttraining. Dabei solltest Du Dich nicht nur auf die klassischen „Frauenübungen“ für Bauch, Beine und Po beschränken, denn das fördert muskuläre Dysbalancen und Haltungsschäden! Ein Ganzkörpertraining ist effizienter und sorgt dafür, dass Dein Körper rundum fit und ausgeglichen wird.
  3. Stimmungsschwankungen ade! Wusstest Du, dass Krafttraining sogar während Deiner Periode kein Problem ist? Es kann Dir sogar helfen, die lästigen Beschwerden, die Dein Zyklus mit sich bringt, zu lindern! Unterleibsbeschwerden können reduziert und Deine Laune verbessert werden. Probier es aus, es funktioniert wirklich!

Worauf wartest Du noch? Ran an die Gewichte!

Um Deinen Traum vom perfekten Bikini Body endlich zu erreichen und auch langfristig zu halten, ist ein ganzheitliches Krafttraining unerlässlich. In unseren In Shape Fitness Clubs unterstützen wir Dich auf Deinem Weg zur Sommerfigur. Lass Dir von einem unserer Trainer Deinen persönlichen Trainingsplan zusammenstellen, damit Du Deine Ziele erreichst. Vereinbare dazu am besten direkt in Deinem Club einen Trainingsplantermin. Informiere Dich HIER

Unterstützend haben wir speziell für Dich als Frau unseren In Shape Effect Beauty Complex entwickelt, welcher eine Zusammensetzung aus verschiedenen Vitaminen und Nährstoffen enthält, die gerade für Frauen wichtig sind. Dazu zählen z.B. die Vitamine B6 und B12, die an Deinem Fettstoffwechsel beteiligt sind, Hyaluronsäure für ein starkes Bindegewebe sowie Eisen und Folsäure. Sprich uns an, wir beraten Dich gerne!
 

Deine Ansprechpartnerin für Firmenfitness

Unsere Empfehlung

Du möchtest mehr über ein Blogthema erfahren oder Dein Thema fehlt?